Lücke Leckerkennung 150+® mit DIBt-Zulassung

Art.Nr. 00001.000.00001


5.0 von 5 Sternen
  • Erleichtert behördliche Abnahmen, garantiert Rechtssicherheit
  • Bauaufsichtlich zugelassen (DIBt-Zulassung Nr. Z-59.26-444)
  • Erfüllt die Vorgaben der rechtsverbindlichen AwSV
  • In Zusammenarbeit mit führenden Behälterbauern entwickelt
  • Einsatz bei allen gängigen Rund- & Rechteckbehältern wie auch Güllekellern
  • Auflasten bis 350 kN/m² möglich

Preis auf Anfrage


Preis-Anfrage

Produktbeschreibung

Lücke Leckerkennung 150+® mit DIBt-Zulassung

Das zertifizierte System mit vorkonfektionierten Systemkomponenten

Sichern Sie Ihre JGS- oder Biogasanlage gemäß den aktuellen AwSV-Standards effektiv mit unserem DIBt-zertifiziertem System "Lücke Leckerkennung 150+®". Das System wurde in Zusammenarbeit mit führenden Behälterbauern entwickelt, damit es bau- und sicherheitstechnisch höchsten Standards entspricht und effizient umgesetzt werden kann.

Das Leckageerkennungssystem verfügt über einen modularen und sicheren Aufbau, kann beliebig ins Erdreich abgesenkt werden und ermöglicht so den Einsatz bei nahezu allen Rund- und Rechteckbehältern wie auch Güllekellern.

Dank der individuellen Vorkonfektion aller Systemkomponenten und unseren Montage-Teams mit DVS-zertifizierten Fachschweißern ist auch die Installation vor Ort schnell abgeschlossen. In der Regel muss vor Ort gar nicht mehr geschweißt werden und die Montage kann alternativ von jedem autorisiertem WHG-Fachbetrieb übernommen werden.

Jetzt folgen weitere Detailinformationen zu den technischen und baurechtlichen Systemvorteilen und eine Komponentenübersicht. Darüber hinaus finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen in unseren FAQs und können uns auch jederzeit gerne direkt kontaktieren.


Systemvorteile im Überblick

 
  • Verhindert unbemerkte Grundwasserverschmutzung
  • Entspricht aktuellen gesetzlichen Anforderungen zur Leckageerkennung
  • Zertifiziertes System erleichtert Anlagenabnahme
  • Robuste Materialien sorgen für lange, wartungsarme Standzeit
  • Vorkonfektionierte System-Komponenten, keine Schweißarbeiten vor Ort nötig
  • Die Montage kann von jedem autorisiertem WHG-Fachbetrieb übernommen werden
  • Einsatz bei allen gängigen Rund- & Rechteckbehältern wie auch Güllekellern möglich


Systemdetails

Unser DIBT zugelassenes System "Lücke Leckerkennung 150+®" erkennt Lecks in JGS- oder Biogasanlagen und ermöglicht es Ihnen, die gesetzlichen Anforderungen zum Wasser- und Grundwasserschutz problemlos zu erfüllen.

Seit August 2017 gelten in Deutschland verschärfte Anforderungen zum Schutz vor Verunreinigungen mit wassergefährdenden Stoffen in JGS- und Biogasanlagen, die in der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) festgelegt sind. Die AwSV erfordert den Einsatz von Bauprodukten und Bauarten mit entsprechender baurechtlicher Zulassung in JGS- und Biogasanlagen, um den wasserrechtlichen Anforderungen zu entsprechen und das Wasser sowie das Grundwasser zu schützen.

Unser Leckageerkennungssystem ist durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen (Z-59.26-444) und erfüllt somit die technischen und rechtlichen Anforderungen. Die DIBt-Zulassung erspart Ihnen aufwendige Einzelfall-Genehmigungen und erleichtert die Abnahme Ihrer Anlage durch die zuständige Behörde, da alle Verwendbarkeitsnachweise bereits vorliegen.


Individuelle Systemfertigung

Unser Fertigungsprozess ist flexibel und auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten - egal ob Sie einen Güllekeller oder Güllehochbehälter planen. Wir stellen sämtliche Komponenten des Systems nach Ihren Vorgaben vorgefertigt her, um eine schnelle Montage und Installation zu gewährleisten. Unsere Dichtungsbahnen sind hochflexibel und jede Naht wird per Druckluft auf Dichtigkeit geprüft, um höchste Qualität und Zuverlässigkeit zu garantieren.


Modularität für jede Herausforderung

Mit dem modularen Aufbau unseres Systems, insbesondere durch die modularen Mantelplanen, wir ein beliebiges Absenken ins Erdreich möglich. Ganz gleich ob es sich dabei um einen Rundbehälter oder um Stallbauten handelt. Unsere alternativen Drainage-Komponenten sind für hohe Auflasten (aktuell bis zu 350 kN/m²) ausgelegt, was unser System für alle gängigen Behälterhöhen (entsprechend der Typenangaben namhafter Behälterbauer) geeignet macht.

Systemkomponenten

Bodenbereich (erster Bauabschnitt, vor Betonage)
• Schutzlage
• Bodenplane – Dichtungsbahn LD 150 (PE-LD Stärke 1,50 mm)
• Drainagekomponente – wahlweise Vlies V77 oder Noppenbahn N 200
• Baufolie (nur bei Einsatz der Drainkomponente V77)


Wandbereich (zweiter Bauabschnitt, nach Betonage)
• Mantelplane – Dichtungsbahn LD 150 (PE-LD Stärke 1,50 mm)
• Schutzlage – Geotextil (Wandbereich)
• Abschlussbefestigungsprofil
• Zwischenbefestigungsprofil für Anbindung Mantelplane
• Dichtmasse
• Befestigungsanker
• Schutzkappen
• Drainrohr
• T-Stück für Drainrohr
• Flansch
• Dichtscheibe
• KG-Bogen
• KG-Rohr
• KG-Reduktion
• KG-Überschiebmuffe
• Sichtkontrollschacht
• Schachtabdeckung

Kontroll- und Befestigungstechnik
• Leckage-Sonde inkl. Stellverschraubung (elektrischer Anschluss erfolgt bauseitig)



Häufig gestellte Fragen / FAQs

 
  1. Für welchen Bereich gilt die DIBt-Zulassung des Lücke Leckerkennung 150+®?

Unser Leckageerkennungssystem "Lücke Leckerkennung 150+®" ist vom DIBt zugelassen und erfüllt somit die hohen Anforderungen der aktuellen AwSV. Diese Anforderungen besagen, dass in Lager- und Abfüllanlagen von JGS- und Biogasanlagen nur Bauprodukte und Bauarten verwendet werden dürfen, für die bauaufsichtliche Verwendbarkeitsnachweise unter Berücksichtigung wasserrechtlicher Anforderungen vorliegen. Mit unserem System können Sie sicher sein, dass Sie diese Anforderungen erfüllen und Ihre Anlage effektiv vor Leckagen schützen.
 
  1. Was ist eine DIN SPEC

Eine DIN SPEC ist ein Entwurf für beispielsweise Baulösungen, der von einer Interessengemeinschaft ohne rechtliche Grundlage erstellt werden kann. Jeder kann eine DIN SPEC initiieren, indem er sie beim DIN einreicht. Das Projekt wird dann auf der DIN-Webseite veröffentlicht. In der Workshop-Phase, an der mindestens drei Parteien mitwirken müssen, wird das Projekt konkretisiert und als DIN SPEC in der endgültigen Version publiziert. Das DIN überprüft dabei unter anderem, ob die Entwürfe gegen vorhandene DIN-Normen verstoßen oder nicht.

Wichtig zu beachten ist, dass die TRwS 792/793 und die DIN SPEC 91425 keine allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen darstellen.

 
  1. Warum wird die Bodenplane von der Mantelplane getrennt?

Die Trennung von Boden- und Mantelplane bietet nicht nur Auftriebssicherheit im Falle einer Leckage, sondern erleichtert auch die Montage erheblich. Zunächst wird nur die passend vorkonfektionierte Bodenplane samt Schutz- und Drainagelagen verlegt. Nach der Betonage der Bodenplatte und Wände wird die vorkonfektionierte und aufgerollt angelieferte Mantelplane montiert. Aufgrund der vorkonfektionierten Komponenten sind vor Ort keine Schweißarbeiten erforderlich. Dies ermöglicht eine einfache und nahezu faltenfreie Anbringung der Mantelplane an der Behälterwand.
 
  1. Welche Drainagekomponente ist für welche Bodenpressung geeignet?

Unser DIBt-zugelassenes System umfasst derzeit zwei Drainagekomponenten, die für unterschiedliche Bodenpressungen geeignet sind. Das Drainagevlies eignet sich für charakteristische Flächenpressungen von bis zu 77 kN/m². Für höhere Bodenpressungen bieten wir eine spezielle Noppenbahn an, die für charakteristische Flächenpressungen von bis zu 350 kN/m² geeignet ist. Dadurch können alle gängigen Behälterhöhen abgedeckt werden.


Weiterführende Informationen (externe Links)

Kontakt

Sie haben Fragen, benötigen weitere Informationen oder möchten bestellen?

Unser kompetentes Beratungsteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon: +49 2563 9152 610
Telefax: +49 2563 9152 611
E-Mail: agrar@folien-luecke.de


Dirk Preckel
Dirk Preckel
Elena Hilgenberg
Elena Hilgenberg
Jürgen Bitting
Jürgen Bitting
Pia Wehling
Pia Wehling

5.02 Bewertungen

* Den Zusatz “Verifizierter Kauf” erhalten nur Bewertungen, die von Käufern abgegeben wurden, die das Produkt in diesem Shop gekauft haben. mehr
2/2 Bewertungen

Alle Bewertungen

Verifizierter Kauf *

Geschrieben von Hubert S. am 06.11.2019

Lücke Leckerkennung 150+

Endlich keinen Stress mehr mit den Behörden. Von der Planung bis zur Fertigstellung alles super, von daher gebe ich gerne 5 Sterne für dieses System.

Gastbewertung *

Geschrieben von Gast am 11.02.2019

Super Beratung und schnelle Fertigung. Lieferung direkt an die Baustelle. Vielen Dank.

Alle Bewertungen

Downloads

Datei Dateigröße
LÜCKE LECKERENNUNG FLYER Neu.pdf  (2.35 MB) 2.35 MB

Back to Top